Segelfliegen

„It was a perfect day!“
– Schülerinnen und Schüler der Realschule Bad Waldsee heben ab

Verankert sind die Themen „Vogelflug“ und „Flugformen“ im Bildungsplan der Klasse 6 der Realschule schon lange. Neu aber war die Idee, es den Schülerinnen und Schülern der bilingualen Klasse der Realschule Bad Waldsee zu ermöglichen, den Traum vom Fliegen hautnah zu erleben.
Was in einer Konferenz unter den Kolleginnen und Kollegen des Fächerverbundes „Naturwissenschaft“ der Realschule Bad Waldsee als Idee entstand, wurde mit der Segelfliegergruppe Bad Saulgau realisiert.
An einem Samstag standen also ganz aufgeregte Schülerinnen und Schüler auf dem Flugplatz und schnatterten wild durcheinander. Ruhig wurde es dann, als der Fluglehrer des Vereins, Ralf Maier, nach der Begrüßung, allen das Verhalten auf dem Fluggelände erklärte.
Gemeinsam machte man sich schließlich auf den Weg zum Start. Dort hatten die Flugschülerinnen und Flugschüler des Vereins bereits alles für die Schnupperschüler aus Bad Waldsee vorbereitet. Sämtliche Segelflugzeuge waren startklar und auch das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite.
Ein Flugschüler erklärte den Startvorgang, ein anderer das Rückholfahrzeug, mit dem die Seile für den Windenstart und die gelandeten Flugzeuge wieder an den Start gezogen werden sowie die Funktionsweise der Winde. Eine Flugschülerin erklärte den Aufbau eines Segelflugzeugs. Alles angepasst auf die Gäste, denn sämtliche Erklärungen wurden in englischer Sprache gegeben.
Dann ging es auch schon los, der Traum vom Fliegen wurde wahr und jede Schülerin und jeder Schüler, der nach dem Flug aus dem „glider“ stieg, war begeistert und strahlte bis über beide Ohren.
Am Schluss fanden alle die abschließenden Worte: „It was a perfect day!“
Ein herzliches Dankeschön an alle, die diesen ereignisreichen Tag ermöglicht haben: an die Mitglieder der Fliegergruppe Bad Saulgau, die Flugschülerinnen und Flugschüler des Vereins sowie an die Eltern für
die Fahrdienste.