Leoncio Prado


Seit über 30 Jahren pflegt die Realschule eine Patenschaft mit dem Colegio estatal Leoncio Prado/ Lima in Peru. Diese Schule wurde vor 37 Jahren durch den ehemaligen Kollegen der Realschule, Herrn Wolfgang Meinecke, während seines Auslandsschuldienstes in Lima mitbegründet. Die Schule entstand in einem Elendsviertel, in dem bis zur Gründung dieser Schule die Kinder keine Schule besuchen konnten. Herr Meinecke bat einst seine ehemalige Schule, die Realschule Bad Waldsee, um Unterstützung für sein Projekt. Sein einstiger Kollege Herr Hartmut Starnitzki initiierte daraufhin den seit dieser Zeit jährlich stattfindenden Adventsbasar. Seit über 20 Jahren organisiert Herr Gerhard Hummler den jährlich stattfindenden Adventsbasar.







In Kooperation mit Aktion Peruhilfe e.V.

vgl. auch: www.aktionperuhilfe.de/projekte.php


Das Peru-Hilfe-Projekt der RS Bad Waldsee:

Seit 30 Jahren unterstützt das Peru-Projekt unsere Patenschule Leoncio Prado in Peru. Leoncio Prado ist ein Bezirk in dem Elendsviertel Pamplona Alta, rund 30 km südlich der peruanischen Hauptstadt Lima. Die Einwohner des Dorfes sind indianischer Abstammung und wegen Entbehrungen und Not aus dem andinen Hochland Perus an die Küste „geflüchtet" in der Hoffnung auf ein erträglicheres Leben.

Das Projekt wurde ins Leben gerufen, als 1977 Wolfgang Meinecke, ein ehemaliger Lehrer der Realschule Bad Waldsee und zur damaligen Zeit Lehrer an der deutschen Schule Alexander von Humboldt in Lima, gemeinsam mit seinem Kollegen Horst Kiehn die Gründung einer Schule im Elendsgebiet Pamplona Alta plant.

Jahrelang unterstützte die Realschule Bad Waldsee durch verschiedene Aktionen den Bau und die Ausrüstung der Schule. Heute verfügt die Schule über 22 Klassenzimmer, ein Lehrerzimmer, eine Bibliothek, mehrere Werkräume, eine Küche, eine Mehrzweckhalle, Toiletten und Duschräume.

Die Realschule organisiert jedes Jahr im Dezember einen Adventsbasar, an dem sich alle Klassen beteiligen. 30% der Einnahmen gehen an das Projekt Leoncio Prado. Anfangs wurde mit diesem Geld der Bau der Schule finanziert. Heute wird durch die „Aktion Quinua" das Schulfrühstück von ca. 1500 Schülern unterstützt. Da viele Familien in Leoncio Prado unter sehr armen Bedingungen leben ist für viele Kinder das Schulfrühstück die einzige warme Mahlzeit, die sie zu sich nehmen.

2007 nahm die Klasse 6b der Realschule Bad Waldsee beim Wettbewerb „kinderwelten-Sharety-Award" teil und erhielt den mit 2500 € dotierten Preis in der Kategorie weiterführende Schulen. 78 Schulen beteiligten sich an diesem bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerb. Ein toller Erfolg für unsere Schule und eine Anerkennung für das Engagement aller an diesem Projekt beteiligten Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrer. Mit dem Preisgeld wurde die Sanierung der Schulküche in Leoncio Prado, die dringend renoviert werden musste, finanziert.

Im Frühjahr 2010 wurde das 30-Jährige Partnerschaftsjubiäum mit einer Feier in der neuen Mensa gefeiert. Dabei präsentierte eine Gruppe von Bad Waldseern um den ehemligen Kollegen Herrn Starnitzki, die im Herbst zu einem Besuch nach Lima aufgebrochen ware, ihre Eindrücke in einer Dia-Show. Außerdem war ein peruanischer Musiker da, der alle mit seinem Elan mitgerissen hat, es wurde getanzt und auch gegessen, was eine Schülergruppe selbst vorbreitet hatte . Außerdem wurden peruanische Waren verkauft, Schuhe geputzt und Erfahrungen ausgetauscht. Mittlerweile sind für diese Partnerschaft die Kolleginnen Frau Baumgartner und Frau Zink verantwortlich, die sich voller Tatendrang engagieren. Herr Starnitzki steht weiterhin beratend uns ideenreich zu Seite.

Ohne die Mitarbeit und Hilfe der Schüler, Eltern und Lehrer hätte das Projekt nicht so lange bestehen können. Deshalb ist nicht nur das Kollegium der Realschule Bad Waldsee, sondern in erster Linie auch die Kinder aus Leoncio Prado, allen Helfern sehr dankbar. Auch in Zukunft gibt es (neue) Projekte, die unserer Unterstützung bedürfen und für die es sich lohnt, Einsatz zu bringen. Der Großteil der Spendengelder entstammt dem alljährlichen Adventsbazar am Samstag vor dem 1. Advent.