Musik-Projekt Kl.7

 
 Musikprojekt
Bereits im Schuljahr 2002/2003 hat sich die Musikfachschaft dazu entschlossen, eine der beiden Musikstunden nach schülerspezifischen Interessen zu differenzieren. Aus dieser Idee ist ein fächerverbindendes, klassenübergreifendes Musikprojekt entstanden.
 
Zu Beginn des Schuljahres wählen alle Schüler der Klassenstufe 7 einen Neigungskurs aus Big Band, Chor, Tanz, Theater oder Kulisse aus. Pro Neigungsgruppe zeichnet ein Lehrer verantwortlich. In diesem einstündigen Spezial-Musik-Unterricht (alle Gruppen liegen parallel z.B. dienstags in der 6. Stunde) wird ein Thema des Bildungsplans in den einzelnen Gruppen erarbeitet und im gruppenübergreifenden Unterricht peu à peu gemeinsam erprobt und reflektiert. In der Projektwoche im Frühjahr werden erste größere Teile der Neigungsgruppen schon einmal zusammengeführt und münden in eine kleine Darstellung am Tag der offenen Tür.
Die abschließenden Projekttage unmittelbar vor und dann abschließend in den öffentlichen Aufführungen im Jugendhaus "Prisma" bilden den musikalischen Höhepunkt der Siebtklässler (Mai/Juni).
 
Für die erfolgreiche Arbeit dieser Art von Musikunterricht sprechen zahlreiche Preise in den letzten Jahren: Goldener Floh, Klingende Mainau, Bildungsstiftungspreis der KSK, Toto-Lotto-Musik-Theater-Preis,...